Gibt es verschiedene Größen?

Auch Kondome in verschiedenen Größen, von eng bis extragroß. Es kommt darauf an, je nach Anatomie das passende Kondom auszuwählen.

Wie alle anderen "Anziehsachen" gibt es auch Kondome in verschiedenen Größen, von eng bis extragroß. Es kommt darauf an, je nach Anatomie das passende Kondom auszuwählen. Zu kleine Kondome können schwer auf dem erigierten Penis platziert werden. Der Latex spannt sich und das Risiko, dass das Kondom platzt, steigt. Sie fühlen sich eingeengt und das ist äußerst unangenehm. Wenn ein Kondom zu groß ist, schlägt es Falten. Noch viel schlimmer ist jedoch, dass das Kondom beim Geschlechtsverkehr abrutschen kann. Auch die Lust wird verringert.

Ein Kondom in der richtigen Größe lässt sich leicht mit dem Daumen und dem Zeigefinger abrollen. Es ist weder zu eng noch zu groß und die Latexhaut passt sich richtig an die Form des erigierten Glieds an und verschafft die erwartete Lust.

Jede Kondom-Marke hat ihre eigenen Standards und Eigenschaften, ob Länge, Durchmesser oder Ergonomie. Es wird empfohlen, mehrere auszuprobieren, um den "passenden Schuh" zu finden.

Gibt es verschiedene Größen?